Daniel Becksmann

Mein Bild von Beratungen und Beratern ist denkbar schlecht. Als angehender Mediziner habe ich einen kritischen Blick auf die Ökonomisierung der Medizin im speziellen und des Gesundheitswesen im Allgemeinen. Wirtschaftliches Handeln ist in Zeiten knapper Kassen unumgänglich. Jedoch muss das Zusammenspiel von Medizin und Wirtschaft nachhaltig und verantwortungsvoll gedacht werden. Nicht nur Mediziner haben eine Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft. Die Wirtschaft hat, in dem Moment in dem sie Spieler im Gesundheitswesen wird, die gleiche Verpflichtung, auch ohne Hippokratischen Eid!

Leistungsspektrum

  • Medizinisches Wissen auf dem Stand meines Studiums
  • Praktische Erfahrung von Abläufen und Strukturen von niedergelassenen Ärzten und Kliniken
  • Organisation und Durchführung von Projekten jeglicher Art

Studium

  • Humanmedizin (Staatsexamen), Universität Witten/ Herdecke, seit 2010

Berufsqualifikation

  • Ausbildung zum Rettungssanitäter bei N.A.W. Berlin

Berufserfahrung

  • Diverse Praktika in Krankenhäusern, Kliniken und Arztpraxen
  • Diverse Assistenzen, Hospitanzen und Produktionen bei Theater-, Musik- und Filmproduktionen
  • Studentischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Gesundheitssystemforschung (Prof. Dr. Max Geraedts), Universität Witten/ Herdecke, 2011-2013
  • Mitarbeiter bei der Gesellschaft für Krankenhausmanagement mbH, seit 2013

Engagement

  • Gründungspräsident und 1. Vorsitzender der Fachschaft für Gesundheit an der Universität Witten/ Herdecke, 2011-2013
  • Mitglied des Aufsichtsrats der StudierendenGesellschaft Witten/ Herdecke e.V., seit 2013