Beschaffungskongress: JuniorLine in Berlin auf dem Podium

4. Dezember 2015 in Allgemein, Projekte

Im Berlin Congress Center trifft sich das Who-is-Who der Krankenhausbeschaffungs- und Dienstleistungsszene, um über die Zukunft des Gesundheitswesens, das Krankenhausstrukturgesetz und innovative Lösungen zu diskutieren. Neben Klinik- und Industrievertretern war die BAZAN JuniorLine auf dem Podium des 7. Beschaffungskongresses (www.beschaffungskongress.de) vertreten und erklärte, wie ihre Dienstleistung innovativ auf die aktuelle Lage des Gesundheitswesens reagiert: Wir ermöglichen erfolgreich kompetente Beratungsleistung ohne Löcher in die schmalen Geldbeutel der Kliniken zu reißen. Unter dem Motto „Günstig, frisch, kompetent gelöst“ stellte Florian Kollewijn dar, wie das funktioniert:

Die Kerninnovation der JuniorLine liegt in der smarten und effizienten Vernetzung von ausgewählten, jungen Studierenden mit bestehenden Expertisen und Erfahrungen. Die jungen Studierenden integrieren die Kompetenzen und das Know-How erfahrener JuniorLiner sowie die langjährige Expertise von Markus Bazan mit ihrem frischen, manchmal unkonventionellen, aber immer pragmatischen Vorgehen. Dadurch erreichen wir Kompetenz und hohe Qualität bei kompetitiven Kosten für unsere Kunden. Das kommt an: Die Projektkompetenzen und Erfahrungen erstrecken sich mittlerweile von klassischen Controllingthemen, über Restrukturierungsprozesse hin zu Markterhebungen und Zufriedenheitsanalysen. Eine Stärke entwickelte die BAZAN JuniorLine dabei in der Integration von Prozessen und IT-Systemen: Von der Materialwirtschaft und Finanzbuchhaltung in Krankenhäusern über die Vollintegration einer Unternehmens-IT-Infrastruktur: Was zuvor getrennt war, bringen wir zusammen um die Datentiefe zu erhöhen und effektives Controlling und Reporting zu ermöglichen.